Mobil und flexibel
Wo ist außen, wo ist innen? Unsere Lebenswelt ist flexibler und mobiler geworden. Der Mensch folgt nicht mehr der Technik, sondern umgekehrt. Das verändert auch die Verbindungswege zwischen außen und innen.

Die Siedle-Welt der flexiblen Kommunikation
– Die Basis für vieles: Smart Gateway
– Die Schwelle im Netz: Siedle Access
Bisher: feste Verbindung
Was geschieht, wenn ein Besucher an der Tür klingelt? Ein elektrischer Impuls wandert von der Türstation durch eine Leitung und löst an der Innenstation ein Signal aus. Das klassische Haustelefon hängt meist fest installiert an einer zentralen Stelle der Wohnung, oft im Flur. Der Bewohner begibt sich dorthin, sieht das Bild des Besuchers, spricht mit ihm und lässt ihn per Türöffner herein. So ist das heute noch in vielen Fällen, so ist es nach wie vor in vielen Plänen vorgesehen. Aber im Gegensatz zu früher geht es inzwischen auch anders. Die mobile Nutzung des Internets gibt die Richtung vor.

Jetzt: offene Systeme
Was also geschieht heute, wenn ein Besucher an der Tür klingelt? Der elektrische Impuls wandert zunächst immer noch durch eine Leitung, und es spricht für kluge Planung, wenn er weiterhin ein fest installiertes Gerät zum Läuten bringt. Parallel aber kann er die Leitung verlassen und zum Datenpaket im Netzwerk werden. Programme oder Apps machen wahlweise Computer, Panels, Tablets oder Smartphone zur virtuellen Innenstation. Im Garten, auf der Terrasse, über mehrere Standorte hinweg oder so weit der Mobilfunk reicht. Die Schwelle wird mobil.
Offen für mehr:
Smart Gateway

Das Smart Gateway ist die nächste Ausbaustufe. Basis ist auch hier das Siedle-System In-Home-Bus, das mit einem IP-Netzwerk verbunden wird. Daraus ergeben sich variable Anwendungs- und Erweiterungsmöglichkeiten:
– der Betrieb von bis zu 50 Apps oder virtuellen Innenstationen als separate, einzeln anwählbare Teilnehmer.
– die Nutzung von virtuellen Innenstationen als Software auf jedem PC im Netzwerk;
– die Nutzung von virtuellen Innenstationen auf Windowsbasierten Bedien- oder Automationspanels und damit deren Einbindung in das Türkommunikationssystem.
Das Smart Gateway wird im Verteilerschrank installiert.

> Mehr über das Smart Gateway
Die Schwelle im Netz:
Siedle Access

Von Einfamilienhäusern über Großprojekte mit neuen Herausforderungen bis hin zu Gebäudekomplexen mit verteilten Standorten: Siedle Access ist das flexibelste und leistungsfähigste Installationssystem von Siedle.
- Access Professional kommt den Ansprüchen eines professionellen IT-Managements entgegen. Das System wurde für Projekte mit bis zu 320 Teilnehmern entwickelt und wird als reine Software-Lösung (Windows-Installer-Paket)ausgeliefert.

> Mehr über Siedle Access
© 2019 S. Siedle & Söhne OHG
YouTube Twitter Facebook TOP